Schule

k-schueler

Die Medizinische Berufsfachschule des Universitätsklinikums Leipzig AöR bildet in den Fachbereichen Diätassistenz, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Hebammen, Medizinisch-technische Laboratoriums- und Radiologieassistenz, Operationstechnische Assistenz, Orthoptik sowie Physiotherapie zur Zeit mehr als 750 Berufsfachschüler/innen in 34 Klassen aus. Insgesamt stehen pro Ausbildungsjahr ca. 250 Ausbildungsplätze für die immer dreijährigen, schulgeldfreien Ausbildungen zur Verfügung.

Damit ist die MBFS die größte Schule ihrer Art in der Region. Und das mit einem guten Ruf schon seit über 60 Jahren. Sie ermöglicht den Schülern in Kooperation mit der Uni Halle ausbildungsbegleitend den Bachelor of Science „Gesundheits- und Pflegewissenschaften“ zu erwerben.  Außerdem haben in jedem Jahr einige Schüler die Möglichkeit, das Partnercollege in Duluth, Minnesota (USA) zu besuchen.

Die Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Leipzig ermöglicht eine optimale Verzahnung von theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten. Der Unterricht erfolgt durch kompetente und motivierte Berufspädagogen und durch Ärzte und Fachwissenschaftler des UKL. Interessierten Schülern stehen im modern ausgestatteten und kürzlich renovierten Gebäude kostengünstige Wohnheimzimmer zur Verfügung.